Der Verein

Was ist die VeSch?

„Die Vereinigung der ehemaligen Schüler des Humboldtgymnasiums Solingen e.V.“, so der vollständige Name, wurde in der heutigen Form Mitte der 90er Jahre des letzten Jahrhunderts gegründet. Tatsächlich führt der Verein eine lange Tradition am Humboldtgymnasium fort, die bald nach der Gründung der Schule als Abiturientenverein begonnen hat und mit diversen Unterbrechungen bis in die heutige Zeit aufrechterhalten wird. Heute können alle, die einmal am Humboldtgymnasium gelernt haben, Mitglieder der VeSch sein. Auch diejenigen, die dort gelehrt haben, sind in der Vereinigung der ehemaligen Schülerinnen und Schüler herzlich willkommen. Sofern es Eltern derzeitiger Schüler oder andere Personen mit Verbindung zum Humboldtgymnasium gibt, können auch diese dem Verein beitreten.

…und was macht die VeSch?

Sie hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Verbindung der ehemaligen Schülerinnen und Schüler untereinander und zur Schule aufrecht zu erhalten. Dabei konzentriert sich die Arbeit zum einen auf Aktivitäten für ehemalige Schüler:

Die Zeitschrift „Das Jahr“ wird herausgegeben, in der jeweils zum Ende eines Schuljahres im Rückblick über das aktuelle Geschehen an der Schule aber auch über das Treiben der Ehemaligen berichtet wird. Darüber hinaus veranstaltet die VeSch zusammen mit der Schule in Abständen von vier bis fünf Jahren Ehemaligentreffen, bei denen regelmäßig bis zu 1000 Ehemalige auf dem Gelände der Schule zusammenkommen, ihr Wiedersehen feiern und Erinnerungen austauschen. Ebenfalls bieten wir außerhalb der großen Ehemaligentreffen Möglichkeiten an, sich regelmäßig (z.B. einmal im Jahr) auch in einem kleineren Kreis zu treffen.

Aber wir wollen auch mögliche Veranstaltungen für aktuelle Schüler und Schülerinnen (besonders der Klassen 11 und 12) nicht vernachlässigen. Diese könnten sein:

  • Unterstützung der aktuellen Schüler in Form von Bewerbertraining (Lebenslauf, Bewerbung)
  • Vorstellung von Berufsbildern, Studien- und Ausbildungsgängen durch ehemalige Schüler
  • (Podiums) Diskussionen zu bestimmten Themen (z.B. „Schule beendet! Was nun?)

 

Wir würden uns daher freuen, wenn sich viele dazu bereit erklären würden, der VeSch beizutreten und im besten Fall auch die Arbeit aktiv unterstützen.

Über Aktivitäten und geplante Veranstaltungen informieren wir überwiegend per E-Mail!

 

Vorstandsmitglieder:
1. Vorsitzender: Andreas Schultz (Abitur 1978)
2. Vorsitzender: Alexander Ern (Abitur 2009)
Schatzmeister: Georg Angenendt (Lehrer)
Schriftführerin: Julia Herrmann (Abitur 1993)
Beirat:
Dr. Rolf-Rüdiger Bleckmann (Abitur 1962)
David Hoppe (Abitur 2009)
Sandra Mügge-Dewey (Abitur 1992)